VWA: Duales Bachelor-Studium mit großer Nachfrage

Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie: 55 Abiturienten beginnen Studium in Arnsberg


Der duale Bachelor-Studiengang der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Hellweg-Sauerland (VWA) ist ein voller Erfolg: 55 Abiturienten haben jetzt am Standort Arnsberg ihr Studium begonnen.
„Mit Ihrer Entscheidung für diesen Ausbildungs- und Studiengang haben sie eine gute Wahl getroffen. Er wird ihnen beste berufliche Chancen eröffnen“, sagte VWA-Leiter Hans-Jürgen Ramm bei der Begrüßung der neuen Studenten. „Nicht nur eine zunehmende Zahl von Bewerbern, sondern auch immer mehr Unternehmen, insbesondere aus dem Hochsauerlandkreis und dem Kreis Soest bauen bei der Ausbildung von künftigen Führungs-kräften auf dieses bewährte Konzept.“
Der aktuelle Studiengang ist der zehnte, der am Standort Arnsberg beginnt, und seit Gründung der VWA 1994 der 19. insgesamt. Im jährlichen Wechsel nehmen die Studenten in Arnsberg bzw. in Lippstadt ihr Studium auf.
Das duale Studienangebot verbindet ein wirtschaftswissenschaftliches Studium mit einer betrieblichen Ausbildung, die nach eineinhalb Jahren mit der Prüfung vor der IHK Arnsberg abgeschlossen wird. In Kooperation mit der Fachhochschule Südwestfalen wird den jungen Leuten mit ihrem Abschluss nach dreieinhalb Jahren der national und international anerkannte akademische Grad Bachelor of Arts verliehen, der zu einem – berufsbegleitenden – Masterstudium berechtigt.
Weitere Informationen gibt es bei der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie unter Telefon 02931 878-261 und im Internet (www.vwa-hellweg-sauerland.de).